Ein Ausdruck von Räumlichkeit

Wenn Betten
schwe­ben
Inte­rior Design
-work in progress-

Ein Bett schwe­ben zu lassen hat es ermög­licht die größte Flächen­ef­fi­zi­enz für das 30 m² große Apart­ment zu schaf­fen. Mit Hilfe eines jungen Schloss­erbe­trie­bes wurde ein Proto­typ eines Bett­ge­stel­les entwi­ckelt, welches sich anhe­ben und absen­ken lässt.

SERVICES

Archi­tek­tur (Gene­ral­pla­nung)

TEAM

Andrei Gheorghe, Samina Gheorghe, Carmen Egger

Kunde

Federica Lepes Lee

Fotograf

Gheorghe

Dieses Projekt teilen

Zurück zur Übersicht